Neuigkeiten

03.07.2018, 12:36 Uhr
PRESSEMITTEILUNG
Für 3 Tage ein Abgeordneter im Landtag Nordrhein-Westfalen

In der Zeit vom 28. Juni bis zum 30. Juni 2018 fand in Düsseldorf wieder der jährliche Jugend-Landtag statt.

Phil Diederichs aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis hatte die spannende Aufgabe,  den Landtagsabgeordneten Holger Müller für 3 Tage zu „vertreten“.

Der Landtag Nordrhein-Westfalen bietet mit dem Austauschprogramm „Jugend-Landtag“ Jugendlichen einen Einblick in die Tätigkeiten eines Politikers.

Das Besondere dabei ist, dass jeder der 199 Landtagsabgeordneten einen Jugendlichen als Vertreter in den Landtag entsendet hat.

 

Neben der  Mitarbeit bei parteiinternen Fraktionssitzungen, Ausschüssen, Anhörungen von externen Experten und dem Highlight der Mitwirkung bei einer Debatte in einer fiktiven Plenarsitzung, wurde den Mitgliedern des Jugend-Landtages auch ein buntes Rahmenprogramm geboten.

 

„Ich bin sehr glücklich darüber, dass unser Landtagsabgeordneter Holger Müller mir die Chance gegeben hat, ihn im Jugendlandtag 2018 zu vertreten. Die Arbeit als Mitglied des Jugend-Landtages hat mir sehr viel Freude bereitet.

Über die Arbeit von Holger Müller durfte ich sehr viel erfahren und konnte viele wichtige Dinge lernen. Insbesondere hat mir die Arbeit in den Fraktionen und der Plenartag gefallen; wozu wir die Räumlichkeiten der Abgeordneten nutzen durften. Der parlamentarische Abend gefiel mir auch sehr, diesen werde ich noch lange Zeit in schöner Erinnerung behalten.“, berichtet Phil über seine aufregenden Tage im Landtag.