Neuigkeiten

06.04.2018, 13:22 Uhr | Bildquelle: Hasan Anac, pixelio.de
NRW - jeden Tag Sportland Nummer 1
Der 06.04. ist der Internationale Tag des Sports
Die Vereinten Nationen (UN) haben den Internationalen Tag des Sports auf den 06. April gelegt, weil an diesem Tag im Jahr 1896 die ersten Olympischen Spiele in Athen begannen
Zum heutigen Internationalen Tag des Sports erklärt der sportpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Jens Nettekoven: „Der Internationale Tag des Sports ist ein wichtiger Tag, auch für Nordrhein-Westfalen. Denn er bestärkt uns als NRW-Koalition in unserem Anspruch, Sportland Nummer 1 zu bleiben - für den Breitensport, den Profisport, den Amateursport. Für jeden Menschen in unserem Land, der gerne in Bewegung ist und für den Werte, wie Teamgeist, Fairness und Respekt wichtig sind. Für die vielen Ehrenamtler, die es anderen ermöglichen, Sport zu machen. Damit dieses Engagement auch stattfinden kann, haben wir in der laufenden Legislaturperiode schon wichtige Weichen gestellt. So haben wir für dieses Jahr die Sportpauschale erhöht und den Kommunen damit den finanziellen Spielraum erweitert. Mit der von CDU und FDP angestoßenen ‚Entfesselung für den Sport‘ schaffen wir Bürokratie ab und entlasten gerade Ehrenamtler. Wir bleiben weiter in Bewegung, sprechen mit den Vereinen, Bünden und Sportlern in unserem Land über das, was sie bewegt und die Themen, die ihnen wichtig sind. Auf dieser Basis können wir weitere Maßnahmen beschließen, die den Sport in Nordrhein-Westfalen nach vorne bringen.“ Mit sportlichen Grüßen - Ihr Holger Müller - Vorsitzender des Sportausschusses des Landtages Nordrhein-Westfalens