Pressearchiv

12.02.2011 | Kölner Stadt-Anzeiger (ew)
KStA: Holger Müller distanziert sich von Parteigenosse
KINDERLÄRM
Rhein-Berg. Der Kreisvorsitzende der CDU-Seniorenunion, Landtagsabgeordneter Holger Müller, hat sich mit deutlichen Worten von seinem Landesvorsitzenden Leonhard Kuckart distanziert.
Kuckart hatte gesagt, dass er die generelle Zulassung von Kindertagesstätten in Wohngebieten für verfassungswidrig halte, zumal ältere Menschen dort gerne ihre Ruhe hätten. Müller fragt sich nun in einem offenen Brief an Kuckart, ob dieser "gegen ein Kind oder einen Pressluftbohrer gelaufen ist".

Kuckart hatte Kinderlärm mit dem Krach eines Presslufthammers verglichen. Müller schreibt weiter, dass er sich nicht wünsche, an seinem Lebensabend nur von Gleichaltrigen umgeben zu sein. Eine lebendige Gesellschaft umfasse junge und alte Menschen. (ew)